in

10 Tipps wie Du alles erreichen kannst, was Du willst im Leben!

  1. Fokussiere Dich auf das Engagement und nicht auf die Motivation

Motivation kommt und geht, mal ist man Feuer und Flamme für eine Sache und einen Tag später lässt die anfängliche Begeisterung nach. Verpflichte Dich voll und ganz deinem Ziel und die Motivation wird folgen. Warum willst Du das Ziel wirklich erreichen? Was wird passieren wenn Du Dein Ziel erreicht hast? Du musst von deinem Ziel überzeugt sein, dafür brennen und nicht mehr aufhören können daran zu denken.

  1. Suche nach Wissen, nicht nach Resultaten

Wissen ist Macht heißt es doch immer so schön. Wenn Dich ein Themengebiet interessiert, dann sauge es vollkommen auf und lebe es. Die Resultate werden folgen, wenn Du etwas mit Leidenschaft tust. In der Schule gab es doch auch das ein oder andere Thema das Du nahezu verschlungen hast, oder?

  1. Habe Spaß auf deiner Reise

Egal welches Ziel du hast, versuche auf dem Weg dahin Spaß zu haben und genieße die Reise. Verliere nicht Deinen Humor und die kindlich optimistische Sichtweise, nur weil das Ziel dir jetzt besonders wichtig geworden ist. Verlasse ruhig mal Deine Komfortzone und tue etwas verrücktes. Viele Wege führen nach Rom, warum nicht einen wählen der auch Spaß macht?

  1. Kontrolliere Deine Gedanken

Jeder hat mal Zweifel und denkt sich dann er würde das Ziel nie erreichen usw. Diese Gedanken kannst Du aber kontrollieren und steuern. Denke eher daran WIE du eine Herausforderung meistern kannst, statt sich über das Problem Gedanken zu machen. Es gibt Gedanken die dich stagnieren lassen und welche die Dich motivieren und inspirieren.

  1. Nutze deine Vorstellungskraft

„If you can dream it, you can do it“ hat Walt Disney mal gesagt und er hat eine Welt erschaffen die von vielen Menschen für unmöglich gehalten wurde. Wenn Du Dir Dein Ziel vorstellen kannst, dann kannst Du es auch erreichen. Nutze die Zeit morgens nach dem Aufwachen oder Abends vor dem Einschlafen, um Dir dein Ziel ganz genau vorzustellen und zu fühlen.

  1. Hör auf nett zu Dir zu sein

Rede Dir nicht alles schön, wenn Du noch nicht an deinem Ziel bist, hast Du bisher irgendwas nicht richtig gemacht? Hör auf mit den Ausreden und fang an Dir selber in den Hintern zu treten. Fang an dein Ziel aktiv zu verfolgen, mache Fehler, lerne daraus und verliere das Ziel nie aus den Augen.

  1. Beseitige Ablenkungen

Du chattest gerne mit deinen Freunden in facebook oder schaust abends immer deine Lieblingsserie? Diese Ablenkungen bringen Dich deinem Ziel nicht näher. Schaffe Dir Zeiten in denen Du ungestört an Deinem Ziel arbeiten kannst, schaffe Dir neue Gewohnheiten. Nach 30 Tagen wirst du weder die Daily Soap noch deine Timeline vermissen und bist mit Sicherheit deinem Ziel ein großes Stück nähergekommen.

  1. Verlasse Dich nie auf andere

Wenn Du abhängig bist von anderen Personen bist, um Dein Ziel zu erreichen ist es schon im Vorfeld zum scheitern verurteilt. Ziele sollten stets selbstbestimmt sein und nur von Deiner Person abhängig sein. Niemand wird für Dich Dein Ziel erreichen.

  1. Plane

Planung ist das halbe Leben, also nutze die Zeit und plane deine nächsten Schritte und vor allem halte Dich an deinen Plan und ziehe es durch. Nutze einen Wochenplan und breche die einzelnen Tätigkeiten, die du täglich erledigen musst, um dein Ziel zu erreichen.

  1. Verhindere einen Burnout

Achte auf Dich und Deine Gesundheit, denn was bringt es Dir wenn du zwar dein Ziel erreicht hast, aber deine Gesundheit dafür geopfert hast? Mache ab und zu mal eine Pause und belohne Dich für kleine Zwischenziele.

_